Lesung aus meinem neuen Kneipen-Krimi „Die weiße Leber“ beim 1. Kärntner Krimifestival

 

Lang, lang ist’s her, aber nun hat das Warten ein Ende: Am kommenden Samstag, den 8. November lese ich im Zuge des 1. Kärntner Krimifestivals aus meinem neuen Kneipen-Krimi „Die weiße Leber“.

Dabei ist alles anders: Der neue Kneipen-Krimi ist kein Groschenheft mehr sondern ein vollständiger Roman und er erscheint im neuen Kleid und im Verlag Federfrei – allerdings erst im kommenden Frühjahr, was die Lesung erst recht besonders macht.

Die Handlung

Im neuen Kneipen-Krimi wird in der Wörtherseegemeinde Klein Eggen die Kellnerin Ramona Doppelreiter mit zahlreichen Messerstichen brutal ermordet. Hauptverdächtiger ist Ludwig Melischnig, was Herbert Pogatschnig auf den Plan ruft, den Zwillingsbruder von Hubert, welcher vor vier Jahren einem Mordanschlag zum Opfer fiel, der einem anderen gegolten hatte. Herbert Pogatschnig kehrt aus Wien, wo er lebt, nach Kärnten zurück und nimmt die Ermittlungen auf, stolpert dabei aber über so ziemlich alle Widernisse, die er sich nur vorstellen kann.

Die Lesung

Das 1. Kärntner Krimi-Festival wird von der Kärntner Schreibschule organisiert, deren pädagogischer Leiter ich bin. Das Festival dauert von 13 bis 22 Uhr, meine Lesung bildet den vorletzten Programmpunkt. Davor lesen jedoch noch sechs andere Autoren aus ganz Österreich, darunter alle gegenwärtigen Kärntner Krimi-Autoren.

 

Abgesehen davon bieten wir ein opulentes Rahmenprogramm, darunter auch erstmals die öffentliche Aufführung des Pilotfilms meiner „Karawankenkrimi“-Serie, die jedoch nie umgesetzt wurde.

 

Was: 1. Kärntner Krimi-Festival

Wann: Samstag, 8. November 2014, 13-22 Uhr

Wo: Schleppe Eventhalle, Schleppe-Platz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Detailinfos: http://www.schreibschule.at/krimifestival-2014/

 

Ich freue mich, euch dort zu sehen!

 

Euer Roland Zingerle

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elke (Dienstag, 04 November 2014 00:15)

    Mäuslein und ich freuen uns schon sehr auf dieses einzigartige Festival.